Donnerstag, 20.06.2019 08:05 Uhr

Wine Award für ein „Lebenswerk“

Verantwortlicher Autor: Carlo Marino Rom/Bozen, 07.05.2019, 14:40 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Lokale Nachrichten +++ Bericht 4939x gelesen

Rom/Bozen [ENA] Das Weinanbaugebiet Südtirol (Italien) lässt sich am besten als facettenreich beschreiben. Wo die Flüsse Eisack und Etsch sich von den verschneiten Gipfeln des Nordens Richtung Süden hin zu den Feigen- und Olivenbäume schlängeln, floriert eine Fülle an erstklassigen Weinen. Dank seiner geografischen Lage zwischen alpinem und mediterranem Klima und einer Höhenlage, die von 200 bis 1.000 Meter Seehöhe reicht,

kann der Südtiroler Weinbau auf nur knapp 5.400 Hektar Rebfläche auf rund 20 Rebsorten zurückgreifen und ist damit als eines der kleinsten Weinanbaugebiete Italiens doch ganz groß am Markt. Die Zeitschrift Feinschmecker hat vor kurzem Alois Lageder aus Südtirol mit dem„Oscar des Weins“ ausgezeichnet. Lageder zählt zu den acht prämierten internationalen Persönlichkeiten aus der Welt des Weines. Im Rahmen eines Gala-Abends im Grandhotel Schloss Bensberg (Bergisch Gladbach) fand Ende April die bereits 17. Edition der berühmten Verleihung statt. Vor rund 650 Gästen überreiche Moderatorin Barbara Schöneberger Alois Lageder den WINE AWARD „Lebenswerk – Lifetime Achievement 2019“.

Mit dem Award in dieser Kategorie zeichnet die Redaktion des Magazins „eine herausragende Winzerpersönlichkeit der internationalen Weinszene aus, die für den Weinbau weltweit nachhaltige Akzente gesetzt hat. Damit wird die Lebensleistung gewürdigt. Neben der unumstrittenen Qualität der Weine werden insbesondere das visionäre Schaffen und die Vorbildfunktion für junge Winzerkollegen herausgestellt“, beschreibt der Feinschmecker den Award. „Sechs Generationen haben in unserem Weingut dazu beigetragen, dass Ziele erreicht werden konnten, die meine Freunde von Feinschmecker dazu veranlasst haben, mir diesen hochgeschätzten Preis zu verleihen. Im Besonderen freut es mich, dass heuer erstmals der Großteil der prämierten

Weingüter biologisch- dynamisch wirtschaften. Dieses klare Statement des Feinschmecker Magazins wird hoffentlich viele Winzer dazu motivieren, den Weg der biodynamischen Wirtschaftsweise einzuschlagen“, freut sich Alois Lageder.„Alois Lageder: Pionier des Südtiroler Weins, hat in den letzten vier Jahrzehnten die Weingeschichte Südtirols mitgeschrieben. Nicht nur mit seinen herausragenden Spitzenweinen – Chardonnay „Löwengang“, Cabernet Sauvignon „Cor Römigberg“ und Pinot Nero „Krafuss“ -, sondern auch mit seiner konsequenten Umsetzung der Biodynamie im Weinbau und in der Weinbereitung“, beschreibt das Genussmagazin den Preisträger. https://www.youtube.com/watch?v=XllNdTYavA8&list=PLpPxmjHC_4fzveHs73DTcPPaW2-4HRaz4&index=2

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.